Lösungen müssen her!

Uns alle berühren die massiven Baumfällungen an der Proraer Allee sehr. Die komplette Wegnahme der Bäume stellt massive Nachteile für die im Umfeld lebenden Menschen und Tiere dar. Insbesondere der angrenzende Kinderspielplatz hat seinen naturnahen Charme und Erholungswert verloren. Feinstaub- und Schmutzbelästigung durch den fehlenden Grünfilter der Bäume, massiver Lärm durch den Verkehr auf der L29 und ein gerodeter Wald als Empfang für unsere Gäste – stellen weder ein entspanntes Wohnumfeld, noch schönes Entree zur Begrüßung der Urlauber dar.

Natürlich ist der gerodete Wald vom Grundstücksbesitzer wieder aufzuforsten und es gibt viele langfristige bürokratische Lösungen, der Abholzung hier an der Proraer Allee zu begegnen. Doch bis die neu angepflanzten Bäume eine schützende Wirkung erzielen, können wir nicht warten!

Lärmschutzwände und bauliche Anlagen sind teuer und bringen nicht das gewünschte natürliche „Grün“ zurück.

Wir, die Binzer CDU-Mitstreiter haben uns Gedanken gemacht, mit den Anwohnern gesprochen, uns sachkundig gemacht und unsere Ideen an die Verwaltung herangetragen. Kurzfristige Lösungen müssen her!

Unsere Vorschläge:

  1. Bepflanzung des im öffentlichen Eigentum befindlichen Grünstreifens zwischen der Landesstraße und der Bahnlinie mit winterharten Gehölzen, die eine dichte und immergrüne Belaubung vorweisen. Durch eine Bepflanzung mit schnell wachsenden, frostharten Sträuchern kann eine schnelle Lärmminderung, ein wirkungsvoller Sichtschutz und ein anschaulicher Eingangsbereich geschaffen werden.
  2. Wir geben der Proraer Allee den nötigen Charakter mit unterschiedlichen Segmenten, die zum einen den Charme einer Allee unterstreichen und sich zum anderen positiv auf die Emissionsbelästigungen auswirken.

Durch unsere Anregung wird es in den nächsten Wochen zu dem Thema eine Bürgerwerkstatt in Prora geben. Dort möchten wir gemeinsam mit der Verwaltung, einem Planer und Ihnen, liebe Binzer und Proraner, kurzfristige Lösungen suchen und unbürokratische Wege gehen. Unterstützen Sie uns dabei.

Werden Sie Pflanzpate für die öffentlichen Grünflächen zwischen Prora und Binz.

Ihre CDU-Binz

Lösungen müssen her!
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar